Bewerbung Das Kritische Orchester 2018

 

Das Kritische Orchester
Werk
statt für interaktives Dirigieren
XVI. Werkstatt vom 14. bis 17. Juni 2018 in Berlin

Ein Kooperationsprojekt zwischen dem Dirigentenforum des Deutschen Musikrates und der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

Teilnahmeberechtigt an der Werkstatt für interaktives Dirigieren des Kritischen Orchesters 2018 sind werdende Dirigent_innen gegen Ende ihrer Ausbildung oder am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn. Die Jury lädt anhand der Bewerbungen zehn Bewerber_innen zur Teilnahme an der ersten Runde ein. In den weiteren zwei Runden reduziert sich die Anzahl der Teilnehmer_innen durch Jurierung. Gegen die Entscheidung der Jury ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung fällt eine Gebühr in Höhe von 100 Euro an. Reise- und Aufenthaltskosten tragen die Teilnehmer_innen selbst. Die bevorzugte Arbeitssprache der Werkstatt ist Deutsch, eine Verständigung auf Englisch ist möglich.

  • Nach Absenden der Online-Anmeldung können die Daten nicht mehr korrigiert werden. Sie erhalten automatisch eine Bestätigung per Email mit allen von Ihnen gemachten Angaben.
  • Die Anmeldung ist NUR online gültig.
  • Bitte senden Sie eine akuelle Videoufnahme von max. 15 Minuten Länge, auf welcher Sie frontal als Dirigent_in (keine Rückenansicht) zu sehen sind, per wetransfer (https://www.wetransfer.com) an kritischesorchester@hfm-berlin.de. Die Videoaufnahme sollte mindestens einen Ausschnitt eines sinfonischen Werks aus dem klassisch/romantischen Repertoire enthalten. Die Bewerbung wird nur berücksichtigt, wenn die Aufnahme bis zum 15. Februar 2018 vorliegt.
  • Bitte geben Sie in dem Online-Anmeldeformular möglichst detailliert Auskunft über den Inhalt der Videoaufnahme.
  • Bitte kontaktieren Sie uns bei Problemen: Tel. +49-(0)30.688 305-771, Email: kritischesorchester@hfm-berlin.de

Die Dirigierwerkstatt des Kritischen Orchesters 2018 wird gefördert durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien und durch die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten.

Angaben zur Person
Ausbildung / Dirigentische Praxis
(Art des Abschlusses, Akademischer Grad, Ort, Datum, Gesamtnote)
(Art des Abschlusses, Akademischer Grad, Ort, Datum, Gesamtnote)
(Art des Abschlusses, Akademischer Grad, Ort, Datum, Gesamtnote)
Angabe zur eingesendeten Videoaufnahme

Track 1

ggf. Track 2

ggf. Track 3